Endlich wieder Regatta für den MRV!

Am Wochenende vom 10. Juli bis zum 11. Juli 2021 hieß es für die Regattagruppe des Mühlheimer Rudervereins 1911 e.V. endlich wieder Regatta! Seit der eineinhalbjährigen Corona-Pause und etlichen Stunden im Online-Training konnten die Sportler zwischen 12 und 16 Jahren ihren Fleiß auf der 85. Kasseler Ruderregatta auf der Fulda unter Beweis stellen. Für viele der Sportler war es die erste Regatta und auch die Jungtrainer Tashi Wöll und Luke Löwe hatten ihr Regattadebüt auf dem Trainerposten. Am Samstag konnten die Mühlheimer 3 von 6 Rennen für sich entscheiden und erzielten einen zweiten Platz. Jonas Hartmann gewann sowohl sein Einer-Rennen der 16-Jährigen als auch zusammen mit seinem neuen Partner Henry Lindig den Doppelzweier. Auch der Juniorinnen-Doppelzweier wurde von den Mülheimerinnen Leonie Löwe und Kati Chow sowohl am Samstag als auch am Sonntag gewonnen. Für die Kinder Noa Fauerbach und Jakob Dettmar war es die erste Regatta. Beide konnten im Einer gute Platzierungen im Mittelfeld erzielen. Die Regatta war ein großer Erfolg für Trainer und Sportler und hat die junge Gruppe zusammengeschweißt. Nach den Sommerferien geht es mit Zuversicht und Vorfreude in die Herbstsaison, auf das der Bugball der Mühlheimer immer als erstes über die Ziellinie fährt.
Wer nun Interesse hat sich den Rudersport anzuschauen und vielleicht auch auf der nächsten Regatta dabei zu sein, kann sich gerne unter der E-Mail-Adresse trainer@mrv1911.de melden.

You may also like